DRAMAZONE - theatrale Gemeinschaft Bad Frankenhausen

A

Projekte

Termine

Gemeinschaft

Kontakt / Impressum

Heimat / Home

 

Facebook - Dramazone-Fan werden

Twitter - Dramazone folgen

Tumblr - Dramazone folgen und ansehen

Vimeo Profil

#049. PLAUDER-CAMP

Durational Performance, Video-Installation

 

 

Gastspiel-Info / Technical Rider

_

_Plauder-Camp_

_

Termine / Besetzung / Videomaterial / Bildmaterial / Material / Meinungen

 

 

Das Plauder-Camp ist eine temporär aufgebaute Institution, die durch die Welt reist, um individuelle Erinnerungen und Geschichten einzusammeln und in einem kollektiven Gedächtnis abzuspeichern. Wo immer auch das Plauder-Camp sein Zelt aufschlägt, werden die Experten von Dramazone fremde Menschen einladen, um mit ihnen das Gespräch zu suchen und zu einem bestimmten Thema persönliche Erinnerungen zu verraten.

Die Institution Plauder-Camp garantiert eine gemütliche Atmosphäre und eine Situation, die intime Kommunikation herausfordert. Im Zelt wird eine Kamera die Gespräche filmen und auf eine Leinwand übertragen. Ziel des Plauder-Camps ist es, möglichst viele Erinnerungen zu sammeln und in einem kollektiven Werk zusammenzuführen.

nach oben nach oben

 

 

Termine

Zur Zeit leider keine Termine.

nach oben nach oben

 

 

Besetzung

Von und mit Sarah Al Doyaili, Annika Böttcher, Sascha Förster, Malte van Haastrecht, Franziska Ruhl, Anika Uthleb

Bühne, Kostüm & Video Dramazone

Premiere 01. November 2008, Panorama Museum Bad Frankenhausen

Themen I. Runde Reime (Museumsnacht, Bad Frankenhausen/2008), II. Idyllische Momente (ARENA-Festival, Erlangen/2009), III. Schiller-Begegnungen (ccn weimarhalle/2009), IV. Es gibt ja kleine und große Krisen (100° Berlin/2010), V. Perle an der Oder (Unithea Frankfurt/Oder/2010), VI. In der Tat liegt die Heimat (Localize - das Heimatfestival/Potsdam)

nach oben nach oben

 

 

Videomaterial

_

_

nach oben nach oben

 

 

Bildmaterial

_

_Plauder-Camp_Plauder-Camp_Plauder-Camp_Plauder-Camp_Plauder-Camp

_

nach oben nach oben

 

 

Material

Mein liebes Rotündchen, mein! - Kollektives Gedicht aus dem Plauder-Camp: I. Runde Reime

Liebes Tagebuch - Ein kollektiver Tagebucheintrag aus dem Plauder-Camp: III. Schiller-Begegnungen

Kollektivkrise - Eine kollektive Krisenwand aus dem Plauder-Camp IV.: Es gibt ja kleine und große Krisen

Meine Perle an der Oder - Ein heimatlicher Stadtplan aus dem Plauder-Camp V.: Perle an der Oder_

nach oben nach oben

 

 

Meinungen

Im Foyer des Erlanger Markgrafentheaters, mitten im Einlassgewimmel zur Neuköllner Oper, steht ein kleines Zelt. Ich streife die Schuhe ab, dann tauche ich mit Franzi ein in die kleine Zeltidylle. Die Wände sind liebevoll mit Lichterketten und Blumenranken dekoriert, auf dem Boden laden weiche Kissen und Decken zum gemütlichen Sitzen ein. Ansichtskarten aus verschiedenen Ländern rufen weit zurückliegende Urlaubserinnerungen hervor.

Und genau solche Erinnerungen werden hier im gemütlichen Plauder-Camp des Performancekollektivs Dramazone gesammelt. Das ARENA-Motto im Hinterkopf, suchen sie Idyllische Momente, um sie ins kollektive Gedächtnis einzuspeisen und sie so zu archivieren. [...]

Denn hier wird nicht nur Protokoll geführt und fotografiert. Im Anschluss muss ich meinen idyllischen Moment sogar zeichnerisch kreativ für die Pinnwand umsetzen. Außerdem gibt es jede Menge Zeugen, denn die scheinbar intime Situation wird live auf eine Video-Leinwand übertragen und im 1. Stock geteilt. Und so werde ich von grinsenden Gesichtern empfangen, als ich meinen Rückweg aus der Idylle in die Zivilisation gefunden habe. Nun ist der nächste dran.

Aber gut, dass wir mal drüber geplaudert haben!

Christina Röfer, ARENA Spots 2

 

Im schützenden, aber auch Abenteuer verheißenden Umraum eines Zeltes laden die Performer von Dramazone ihr Publikum zu einer individuellen Theatererfahrung ein. Mit einem höchst ausgetüfelten Verfahren aktivieren sie die Erinnerung und Gesprächsbereitschaft des nichtsahnenden Probanden [...]

Dass dieser Prozess so individuell und persönlich auch wieder nicht ist, zeigt die Leinwand in Endlosschleife: Jeder Gast im Zelt beantwortet die fast gleichen Fragen fast gleich. Nur die Erinnerungsberichte weichen minimal von einander ab. Meist spielen sie übrigens im Kontext Urlaub/Ausland. Diese Mixtur aus Wiederholung und Abweichung reizt einen aber, immer wieder noch eine Plauderrunde mit anschauen zu wollen.

Benno Wagner, ARENA Spots 2

 

nach oben nach oben

 

 

Foto Kopfzeile: Thomas Gatzka