DRAMAZONE - theatrale Gemeinschaft Bad Frankenhausen

A

Projekte

Termine

Gemeinschaft

Kontakt / Impressum

Heimat / Home

 

Facebook - Dramazone-Fan werden

Twitter - Dramazone folgen

Tumblr - Dramazone folgen und ansehen

Vimeo Profil

 

#053. SCHLAGERLIEDERABEND

 

 

Gastspiel-Info / Technical Rider

_

__

_

Termine / Besetzung / Videomaterial / Bildmaterial / Meinungen

 

 

Die Geschichte von Dramazone ist eine Geschichte voller Niederlagen. Vorstellungen in unbeheizten Räumen werden abgebrochen, die Konkurrenz lästert unverhohlen und technische Probleme verhindern das Drucken überschwänglicher Kritiken.
Mit Schlagerliederabend will Dramazone das Blatt endlich wenden: Das große Publikum muss her und mit ihm der Erfolg. Dramazone bedient sich der bewährten Mechanismen des Schlagerliederabends und versucht, die große Show auf die Bühne zu bringen. Der Druck, es jetzt aber wirklich zu schaffen, erfolgreich und bekannt zu werden, steigt mit den eigenen Erwartungen.
Ein Jahr lang haben die Performerinnen und Performer Tagebuch über ihre eigenen Niederlagen geführt. Auf die sonnigen, massenkompatiblen Melodien des Schlagers wurden Beschreibungen dieser individuellen Krisen getextet. Die Premiere soll endlich alle davon reinwaschen. Doch das Unbehagen wächst: Kann die Aneignung einer solchen Form die Lösung sein? Liegt im Schlager auch die Gefahr der Selbstverleugnung? Oder wird der Schlager am Ende erfolgreicher sein als man selbst?
Dramazone steigt mit Adorno und Florian Silbereisen in die dunklen Tiefen des Schlagers und begibt sich auf eine Reise durch die eigenen Krisen und Niederlagen. Zum Mitklatschen!

nach oben nach oben

 

 

Termine

Im Moment gibt es keine weiteren geplanten Aufführungen.

nach oben nach oben

 

 

Besetzung

Von und mit Sarah Al Doyaili, Sascha Förster, Malte van Haastrecht, Franziska Ruhl, Lea-Sophie Schiel

Dramaturgie & Produktionsleitung Kaja Jakstat

Assistenz Amélie Bodenmann

Bühne, Kostüm & Video Dramazone

Licht David Löffel, Christoph Senn

Ton Jonas Martin

Unser besonderer Dank geht an Tom Ryser für die richtige Show-Energie!

Dank an Bori Antal, Heidi Förster, Hamburg Kreativ Gesellschaft, Daniel Hirsch, David Löffel, Jonas Martin, Christoph Senn, Rafael Ugarte Chacón

Uraufführung 08. September 2011, Kaserne Basel im Rahmen von Treibstoff Theatertage Basel

Weitere Aufführungen November 2011, Regionalmuseum Bad Frankenhausen / November 2011, Kulturhaus III&70 Hamburg

 

Eine Produktion von Dramazone in Koproduktion mit Treibstoff Theatertage Basel

nach oben nach oben

 

 

Videomaterial

_

_

nach oben nach oben

 

 

Bildmaterial

_

_Schlagerliederabend_Schlagerliederabend_Schlagerliederabend_Schlagerliederabend_Schlagerliederabend

_

_Schlagerliederabend_Schlagerliederabend_Schlagerliederabend_Schlagerliederabend_Schlagerliederabend

_

_Schlagerliederabend

_

nach oben nach oben

 

 

Meinungen

Sie singen, winken, flirten und schunkeln, was das Zeug hält, und wissen doch sehr genau auch um die klamme Rückseite der scheinbar so problemlos fröhlichen Schlager-Welt. Nicht nur als Figuren, sondern auch als Darsteller. Aber was ist hier noch wirklich in diesem Spiel? Vielfach gebrochen ist die Perspektive, der theatralische Zugriff und auch die Art, wie wir als Publikum funktionalisiert und abgeholt werden – klug, dezent, aber sehr charmant und letztlich wirklich unterhaltsam.

Verena Stössinger, Basellandschaftliche Zeitung

 

Wenn das Trio zur Melodie von "Dschingis Khan" über die vom Selbsthass gepeinigte Seele singt: "Und wir spür'n die Schmerzen - Ho, ho, ho, hooo, Immer noch mehr Schmerzen - Ha, ha, ha, haa", oder wenn Sascha Förster zum wogenden Rhythmus von "Tanze Samba mit mir" mit apokalyptischem Dauer-Strahlen sein "Spür' die Leere in mir" ins Publikum jodelt, dann macht das schon Spaß. Immer wieder verschwindet aber auch ein Darsteller-Duo in dem kleinen, grauen Iglu-Zelt, das etwas abseits der Bühne steht. Die schonungslosen Interviews werden in Großaufnahme auf der Leinwand gezeigt. [...] Selbstzweifel und Existenzängste werden da offenbar. Doch sobald das nächste Liedchen losstampft, ist alles wie weggeblasen. [...] Der Schlagerliederabend ist ein sehenswertes Experiment. Er macht Spaß und lässt einem das Lachen im Halse stecken.

Grit Pommer, Thüringer Allgemeine

 

Die Bühne ist Arbeitsraum, Show-Arena und Künstlerkabine in einem. Franziska Ruhl, Malte van Haastrecht und Sascha Förster beginnen mit einem Crashkurs für die Zuschauer. In Kleingruppen werden die drei Grundelemente des Showbiz aufgefrischt: klatschen, schunkeln, Plakate hochhalten. Dann wird losgeschlagert. Dramazone versuchen eine Seelenschau des Schlagers und treffen den Ton. [...] Und nun die drei stärksten Momente des Abends: Platz 3 - eiskalte Interviews. Im Igluzelt sezieren die Entertainer ihre Gefühle. Feuchte Augen, trockene Münder. Ängste und Visionen werden auf einer Skala erfasst und aufgerechnet. Knallhart kalkuliert. [...] Die Gruppe Dramazone beschwingt das Publikum mit einem Potpourri aus Fremdschämen, Amüsement und Herzschmerz. Dafür lieben wir das Showbiz.

Cyril Werndli, Basler Zeitung

 

nach oben nach oben

 

 

 

Foto Kopfzeile: Donata Ettlin